Menu

Angebote Details

Mystischer Gardasee

Unterwegs rund um den Gardasee mit Auto oder Motorrad

ab CHF 873.- für 4 Nächte Preis pro Person im Doppelzimmer

Unser Freidenker und -fahrer Swizzlybiker hat ein Programm für Motorradfahrer rund um den Gardasee entworfen. Mit Basis im wirklich einmaligen Boutique-Hotel & Agriturismo L’Unicorno in der Heimat der «Mille Miglia» gefällt uns das Programm so gut, dass wir es gerne für Autofahrer wie auch Motorradfahrer empfehlen.

Das nachstehende Angebot ist für Selbstfahrer mit eigenem Fahrzeug gedacht. Gerne helfen wir denjenigen, die sich für diese Italien-Reise ein exklusives Fahrerlebnis dazu mieten möchten, das Richtige zu finden (wie wär’s zum Beispiel mit einem Cinquecento Cabrio oder Alfa Romeo Duetto; oder eine Harley-Davidson, BMW, Moto-Guzzi oder Ducati, wir helfen Ihnen gerne bei der Miete des entsprechenden Fahrzeugs/Motorrades).

1. TAG


Anreisetag

Das BOUTIQUE-HOTEL & AGRITURISMO L’UNICORNO in Bedizzole ist ein aussergewöhnliches und trotzdem bodenständiges sowie authentisches Ferienhotel in der Gardaseeregion, welches die exklusive Atmosphäre vergangener Zeiten mit der modernsten Technologie für erneuerbare Energie vereint. Die Jahrhunderte alten Mauern schliessen das historischen Gebäude und seine weiten Weinreben, Obstund Gemüsegärten ein. Neben den herzlichen Besitzern warten hier wahre Gaumenfreuden und liebevolle Themenzimmer auf Sie. Den hauseigenen Wein geniesst man im Innenhof, umgeben von historischem Gemäuer. Nachdem Sie sich in den Zimmern eingerichtet haben, geniessen Sie ein erstes Abendessen und erfahren mehr über die uns bevorstehenden Touren rund um den Gardasee.

2. TAG


Heute fahren Sie der Westseite des Gardasees entlang. Nachdem Sie die ersten Eindrücke des Gardasees aufnehmen konnten, wartet schon der erste Höhepunkt der Tour auf Sie, die Strada della Forre – «Strasse der Schlucht». Sie gehört zu den eindrucksvollsten Strassen, die die Alpen zu bieten haben, und stellt die Anbindung des hoch über dem Gardasee gelegene Örtchens Pieve an den kleinen Hafen, an dessen Ufer und an die Gardesana Occidentale dar. Sie wurde 1913 geplant und führt zu grossen Teilen durch die engen Klüfte, die sich der Gebirgsbach Brasa gebahnt hat. Die Strecke ist asphaltiert, doch durch ihre Engstellen und Unübersichtlichkeit stellt sie eine erste Herausforderung dar. Neben der Schlucht selbst bietet der östliche gelegene Teil der Strasse herrliche Ausblicke über den Gardasee. Danach fahren Sie dem Lago di Ledro entlang und über den Passo Ampola bevor Sie am Idrosee einen Zwischenhalt einlegen. Auf dem Heimweg passieren Sie die romantisch gelegene «Drive-in Kirche» Santuario della Madonna delle Cornelle. Sie liegt im Val Sabbia kurz nach Livrio in Richtung Vobarno. Auf dieser Strasse erreichen Sie dann schliesslich das Westende des Gardasees bei Salo und kommen somit nach einem erlebnisreichen Tag wieder in Ihrem Private Selection Boutique-Hotel l’Unicorno an.

3. TAG


Heute erkunden Sie zuerst den «Garten Europas», wie Botaniker die Region rund um den Monte Baldo nennen. Das Bergmassiv ist 2'200 Meter hoch und entstand während der Eiszeit vor 500'000 Jahren. Unten am See besteht seine Vegetation aus Olivenbäumen, Zypressen und Steineichen. Die gehen allmählich in Tannen- und Buchenwälder über. Ganz oben blüht auf den Bergwiesen die für den Monte Baldo typische Vielzahl äusserst seltener Blumen und Pflanzen. «Navene di Bocca» oder «Bocca del Creer/Monte Baldo» heissen einige der Örtlichkeiten, welche Sie passieren werden. Nach einem Morgen mit vielen Kurven und herrlichen Aussichten, erreichen Sie das Städtchen Torbole. Von hier aus fahren Sie dann gemütlich der Ostseite des Sees entlang Richtung Garda und schlussendlich wieder zurück in Ihr Hotel.

4. TAG


Zuerst statten Sie nach einem kurzen Anfahrtsweg der UNESCO-Stadt Verona einen kurzen Besuch ab. Die Piazza Bra ist es nun mal wert und wer weiss, vielleicht begegnen Sie sogar Romeo und Julia … Im Anschluss passieren Sie kleine Ortschaften wie Grezzana, Bosco, Erbezzo, Fosse und Breonio. Über jeden dieser Orte gäbe es einiges zu berichten. «Marmor und Wein» könnte das heutige Motto Ihrer Tour lauten. Denn Sie werden Steinbrüche und Werkstätten zu sehen bekommen, auf deren Gelände Tonnen von Marmor zur Weiterverarbeitung warten. Zwischen schwarzen und weissen Platten schauen immer wieder rote hervor. Der rote Marmor, das Markenzeichen der Provinz Verona. Das seltene Gestein ist sehr begehrt und wird weltweit exportiert. Sie kurven auf kleinen, wenig befahrenen Landstrassen durch Orte wie San Pietro, San Floriana oder Pedemonte. Valpolicella heisst dieser Landstrich – und so auch sein Wein. Aus dieser Region kommt einer der meistgetrunkenen Rotweine Italiens. Gewonnen wird der Valpolicella aus der Corvina Veronese-Traube. Sie nehmen wieder den Weg Richtung Hotel unter die Räder – um «zu Hause» im L’Unicorno das Fare-well Dinner zu geniessen und mit dem hauseigenen Wein anzustossen, der in höchster Qualität aus den autochthonen Rebsorten Gropello und Rebo von Ihren Gastgebern selber mit viel Liebe und Wissen gekeltert wurde.

5. TAG


Jeder auch noch so schöne Urlaub hat ein Ende. Nach einem letzten reichhaltigen Frühstück in Ihrem Private Selection Boutique-Hotel Agriturismo l’Unicorno machen Sie sich auf auf den Heimweg – hoffentlich mit einem aufrichtigen «Arrivederci» auf Ihren Lippen.

Reservieren

Möchten Sie dieses Angebot buchen? Dann kontaktieren Sie uns unter +41 41 368 10 05, schreiben Sie uns eine E-Mail an info@privateselection.ch oder füllen Sie das Anfrageformular aus.

Jetzt anfragen

Die Private Selection Hotel Service AG ist Teilnehmer am Garantiefonds der Schweizer Reisebranche und garantiert Ihnen die Sicherstellung Ihrer im Zusammenhang mit der Buchung einer Pauschalreise einbezahlten Beträge sowie Ihre Rückreise. Detaillierte Auskunft erhalten Sie bei Private Selection Hotels oder unter www.garantiefonds.ch.